Wohnen in Erkelenz
©  by Hildegard & Friedhelm Bombel ab 01.01.2001 / 2014  - Alle Rechte vorbehalten -

Seit Ende Oktober 2010 wohnen wir

in der Stadt Erkelenz, im Weiler Scheidt, der im Stadtteil Granterath liegt. Wir wohnen jetzt auch wieder im Grünen, aber auch sehr nahe bei den Einkaufsmöglichkeiten und nicht weit vom Stadtzentrum Erkelenz. Unser neuer Wohnsitz ist ein Vierkant-Bauernhof, der nicht mehr bewirtschaftet wird. Wir wohnen in einer Wohnung, die vor der Umwandlung zum Wohnraum der ehemalige Schweinestall war.
lorem ipsum dolor sit amet

Erkelenz,

ist eine kleine Mittelstadt mit ca. 44.500 Einwohner und ist 117,34 km2 groß. Sie ist die größte Stadt im Kreis Heinsberg. Das Stadtgebiet hat eine Ausdehnung in Ost-West- Richtung von 20 und in Nord-Süd-Richtung von 11 Kilometern. Ca. 33% der Einwohner von Erkelenz sind zwischen 25 und 50 Jahre alt und Erkelenz dadurch eine “junge” Stadt. Durch den Braunkohlentagebau Garzweiler  (ca. 48 km2 Abbaugebiet) werden Teile des Stadtgebietes abgetragen und dadurch eine Umsiedlung der dort wohnenden Menschen notwendig. Daraus ergibt sich zwangsläufig auch eine kontinuierliche Änderung der km2 des Stadtgebietes Erkelenz. Die Stadt Erkelenz kann auf mehr als 1.000 Jahre Geschichte und Tradition zurückblicken. Viele steinzeitliche Funde bezeugen dies. 1326 erhielt Erkelenz das Stadtrecht von Graf Rainald II. von Geldern. Um 1825 begann die Industrialisierung in Erkelenz. 1852 wurde Erkelenz an die Bahnstrecke Aachen–Mönchengladbach angeschlossen. Städtepartnerschaften wurden geschlossen mit Saint-James (Frankreich), Bad Windsheim (Bayern) und Thum (Erzgebirge). In den 46 Dörfern, die zu den 9 Stadtbezirken der Stadt Erkelenz gehören, findet ein sehr aktives Vereinsleben mit vielen Veranstaltungen statt. Stadt Erkelenz Stadtplan Erkelenz Info über Erkelenz bei Wikipedia Wetterstation Erkelenz 
Links:
große Bild-Ansicht mit Maus-Klick
Home Über uns Hobby Urlaub Marine Landungsboote Was uns gefällt Kontakt Impressum

Größere Karte anzeigen